Sandbox

Sandbox is a multipurpose HTML5 template with various layouts which will be a great solution for your business.

Contact Info

Moonshine St. 14/05
Light City, London

info@email.com
00 (123) 456 78 90

Learn More

Follow Us

Psychotherapie für Einzelpersonen

Im Rahmen einer Psychotherapie steht die Behandlung psychischer Erkrankungen durch das professionelle, therapeutische Gespräch im Fokus. Gemeinsam wird ein vertieftes Verständnis des Problems entwickelt und es werden neue Lösungs- und Möglichkeitsräume eröffnet. Unsere Praxis legt dabei großen Wert darauf, dass unsere Behandlungsansätze stets wissenschaftlich fundiert und durch langjährige praktische Erfahrung erprobt sind.

Mögliche Themen

Ängste und Phobien
Depression und Burnout
Zwangsgedanken und -handlungen
Kritische Lebensereignisse und Traumata
Sucht und Abhängigkeiten
Persönlichkeitsstörungen
Psychosomatische Erkrankungen
Schmerzen
Schizophrenie und Psychosen
Sexuelle Probleme
Essstörungen
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Durch unsere umfassende Approbationsausbildung als psychologische Psychotherapeut:innen können wir Sie in einer großen Bandbreite psychischer Probleme unterstützen. In einer Psychotherapie steht die Behandlung psychischer Erkrankungen mit Hilfe des professionellen therapeutischen Gesprächs im Fokus.  Dazu zählen unter anderem Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörungen, Traumata, Sucht, Essstörungen, Schmerzsymptomatik, sexuelle Schwierigkeiten oder auch Persönlichkeitsstörungen.

Eine psychotherapeutische Einzelsitzung dauert 50 Minuten. Je nach Bedarf und Anliegen können auch Doppelsitzungen (100 Minuten) vereinbart werden.

Alle Therapeut:innen sind in einem der Richtlinienverfahren (Kognitive Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, systemische Psychotherapie) approbiert und bilden sich regelmäßig im Rahmen von Weiterbildungen oder Supervision fort. Der therapeutische Prozess wird stets individuell in Hinblick auf Ihr Anliegen mit Ihnen gemeinsam abgestimmt.  

Neben der fachlichen Qualifikation und Kompetenz ist insbesondere auch die zwischenmenschliche Passung entscheidend für einen erfolgreichen Therapieprozess. Im Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit in Ruhe zu schauen, ob Ihr:e Therapeut:in sich mit Ihrem Anliegen auskennt und Sie sich gut aufgehoben fühlen. Hier sind Sie mit all Ihren Fragen und Zweifeln willkommen.

Die Häufigkeit der Therapiesitzungen wird zu Beginn der Therapie gemeinsam mit dem:der Therapeuten:in vor dem Hintergrund Ihres individuellen Bedarfs und Ihrer zeitlichen Verfügbarkeit abgestimmt und erfolgt aufgrund einer umfassenden Anamnese. Häufig finden Sitzungen zu Beginn regelmäßig einmal pro Woche oder alle zwei Wochen statt, mit abnehmender Frequenz im Laufe des Prozesses.

Wir bieten Psychotherapie für Personen ab 16 Jahren an. Nach individuellen Absprachen können ggf. jüngere Personen als Selbstzahler:innen therapeutisch bei uns unterstützt werden.

Als psychologische Psychotherapeut:innen unterliegen wir der Schweigepflicht, d.h. die von Ihnen geteilten Informationen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Alle erhobenen Daten werden datenschutzkonform und sicher gespeichert bzw. verwahrt. Für uns ist es von größter Bedeutung, dass Sie sich jederzeit mit Ihrem Anliegen gut aufgehoben fühlen.

Das Honorar für eine Sitzung richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeut:innen und liegt bei 153,00 € (3,5-facher Satz). Privatversicherte können von Ihrer Versicherung je nach Konditionen bis zu 153,00 € erstattet bekommen. Gesetzlich Versicherten können wir derzeit nur eine Psychotherapie auf Selbstzahler:innen-Basis anbieten, da wir leider nicht mit den gesetzlichen Krankenversicherungen abrechnen können. Das liegt an einem Mangel sogenannter Kassensitze, die regional begrenzt sind und i.d.R. in ihrer Anzahl den derzeitigen Bedarf deutlich unterschreiten.

Wenn Sie gesetzlich versichert sind, werden die Therapiesizungen über Ihre Gesundheitskarte abgerechnet, wenn Sie eine:n Psychoherapeuten:in mit Kassensitz aufsuchen. Da es einen Mangel von Kassensitzen gibt, passiert es häufig, dass Patient:innen trotz ausgiebiger Suche bei einem:r Psychotherapeuten:in mit Kassensitz nur nach einer unzumutbar langen Wartezeit einen Therapieplatz finden. In diesem Fall ist die GKV nicht in der Lage, ihren gesetzlichen Auftrag zu erfüllen und Sie haben das Recht, sich die notwendige Leistung bei einem:r Therapeuten:in einer Privatpraxis selbst zu beschaffen. Die Kosten, die Ihnen durch diese selbst beschafften Leistungen entstehen, muss die GKV erstatten. In diesem Fall kommen Sie als Selbstzahler:in und erhalten nach der Sitzung eine Rechnung, die Sie direkt bei der Praxis begleichen. Ihre Krankenkasse erstattet Ihnen dann ggf. den Kostenanteil, der bei der Sitzung über die Versichertenkarte entstanden wäre. Dieses Prinzip wird Kostenerstattungsverfahren genannt. 

Leider bieten wir zum jetzigen Zeitpunkt kein Kostenerstattungsverfahren an, haben die aktuellen Entwicklungen aber stets im Blick. Derzeit gilt für das Kostenerstattungsverfahren, dass Patient:innen belegen müssen, dass sie sich vergeblich bemüht haben, einen Therapieplatz bei einem:r Therapeuten:in mit Kassensitz zu finden. Dazu sollen sie Anrufe und Absagen bei einer bestimmten Zahl von Therapeut:innen mit Kassensitz schriftlich dokumentieren. Zudem sollen sie nachweisen, dass sie sich auch mehrfach an die Termin-Servicestellen gewandt haben und diese keinen zeitnahen Termine für eine Sprechstunde vermitteln konnten. 

Insgesamt zeigt die Erfahrung der letzten Jahre leider, dass die Krankenkassen Anträge auf Kostenerstattung häufig ablehnen, da es keine eindeutige rechtliche Regelung gibt, unter welchen Bedingungen eine Krankenkasse eine Psychotherapie im Kostenerstattungsverfahren bewilligen muss. Vielmehr haben die Krankenkassen eigene Vorgaben zur Beantragung und es gilt das Prinzip der Einzelfallentscheidung. Vor diesem Hintergund ist eine Bewilligung der Therapie im Kostenerstattungsverfahren stets mit dem erheblichen Risiko verbunden, dass der organisatorisch aufwendig zu stellende Antrag abgelehnt wird. Um einen sicheren und planbaren Rahmen zu gewährleisten und allen Beteiligten unnötigen Aufwand zu ersparen, bieten wir daher gesetzlich versicherten Personen Psychotherapie zum jetzigen Zeitpunkt nur als Selbstzahler:innen-Leistung an.

Wir arbeiten gerne im persönlichen Kontakt in unseren Praxisräumen, um Ihnen einen sicheren Ort für Ihre Themen und alle Möglichkeiten der therapeutischen Arbeit zur Verfügung stellen zu können. Nach Absprache vor dem Hintergrund Ihres Anliegens und Ihrer Lebensumstände besteht die Möglichkeit zur Online-Therapie.

Schwerpunkte

Die Hand einer Person liegt unterstützend auf der Schulter einer anderen Person
Mehr erfahren

Körperorientierte Psychotherapie

Mehr erfahren

Sexualtherapie

Mehr erfahren

Queeraffirmative Psychotherapie

Weitere Leistungen

Paartherapie

Erleben Paare* über einen längeren Zeitraum immer wieder dieselben Schwierigkeiten und geraten wiederholt in erschöpfende Konflikte, ohne selbst eine geeignete Lösung zu finden, kann eine professionelle Unterstützung helfen, diese Muster zu verstehen und zu verändern.

Gruppentherapie

Die Arbeit in Gruppen ermöglicht es, dass sich die Teilnehmer:innen durch ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven gegenseitig unterstützen und bereichern können. In einem geschützten Rahmen können sehr nachhaltig sowohl private als auch berufliche Anliegen bearbeitet werden.

Beratung & Coaching

Beratungs- oder Coachingprozesse können eine passende Begleitung zur Lösungsfindung bei verschiedenen Anliegen darstellen, die als Belastung oder Herausforderung erlebt werden. Hier können zum Beispiel arbeitsplatzbezogene oder wiederkehrende private Schwierigkeiten thematisiert werden.
Termin Anfragen

Senden sie uns unverbindlich eine Anfrage mit ihrem Anliegen und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück und informiere Sie über Terminmöglichkeiten oder Wartezeit.